Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Hilfreich

SOWI-Dekanat

UGO

Moodle

Campusplan

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Zulassung

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Das Masterstudium GLOBAL STUDIES ist ein Regelstudium der Karl-Franzens-Universität Graz. Die Zulassungen werden zentral durch das Rektorat (Studien- und Prüfungsabteilung) abgewickelt. Die Voraussetzung für eine Zulassung ist generell ein abgeschlossenes Studium mit mind. 180 ECTS.

 

Zulassungsverfahren

  1. Stellen Sie in der Studien- und Prüfungsabteilung einen Antrag auf Zulassung zum Masterstudium (http://studienabteilung.uni-graz.at/de/studieren/studium/masterstudium/). Basierend auf Ihren eingereichten Unterlagen wird die Erfüllung der Studienvoraussetzungen individuell geprüft.
  2. Nach Abschluss der Prüfung erhalten Sie einen Bescheid, welcher Auskunft über Zulassung und eventuell erforderliche Auflagen gibt.
  3. Mit einem positiven Bescheid können Sie die Inskription - ebenfalls in der Studien- und Prüfungsabteilung - vornehmen.

 Für weitere Fragen zum Zulassungsverfahren wenden Sie sich bitte an die Studien- und Prüfungsabteilung.

Internationale Studierende

Für die Zulassung zum Studium an der Universität Graz, stellen internationale Studierende den Antrag auf Erteilung eines Studienplatzes mit allen notwendigen Dokumenten. Eingereicht werden die Unterlagen persönlich oder per Post in der Studien- und Prüfungsabteilung der Universität Graz. Unterrichtssprache an der Universität Graz ist Deutsch, deshalb sind Deutschkenntnisse auf dem Niveau C1 (nach GERS) Voraussetzung.

Info: https://www.uni-graz.at/de/studieren/studieninteressierte/internationale-studierende/

 

Studienvoraussetzungen

Es gibt zwei Varianten der Zulassung:

 

1. Die Zulassung zum Studium erfolgt durch den Nachweis von mind. 150 ECTS-Anrechnungspunkten in einem abgeschlossenen, facheinschlägigen Studium (Bachelor- oder Master/Diplom- oder Doktoratsstudium).  Als facheinschlägige Studien können gelten, wenn absolviert an:

  • Geisteswissenschaftlichen bzw. Kulturwissenschaftlichen Fakultäten/Universitäten/(Fach)Hochschulen
    (mit Ausnahme von sprachausbildenden Studien)
  • Rechts- und Politikwissenschaftlichen Fakultäten/Universitäten/(Fach)Hochschulen
  • Wirtschaftswissenschaftlichen/Umweltsystemwissenschaftlichen Fakultäten/Universitäten/(Fach)Hochschulen
  • Sozialwissenschaftlichen Fakultäten/Universitäten/(Fach)Hochschulen
  • Theologischen Fakultäten/Universitäten/(Fach)Hochschulen

Naturwissenschaftliche Studien (mit Ausnahme der Humangeografie und Psychologie), Medizinwissenschaftliche sowie Sportwissenschaftliche Studien sowie Lehramtsstudien für Volksschulen, Hauptschulen oder Neue Mittelschulen an Pädagogischen Akademien oder Hochschulen gelten grundsätzlich nicht als facheinschlägig.

2. Darüber hinaus gilt grundsätzlich ein Studium als facheinschlägig (fachlich in Frage kommend), wenn zumindest 120 erworbene ECTS-Anrechnungspunkte den Inhalten der fünf Vertiefungsmodule zuordenbar sind. Beläuft sich die Summe der ECTS-Anrechnungspunkte auf 120-149, so wird eine Zulassung unter Auflagen ausgesprochen.

Erfolgt eine Zulassung unter Auflagen, so wird auch eine Liste an zusätzlich zu absolvierenden Lehrveranstaltungen im Ausmaß von max. 30 ECTS-Anrechnungspunkten per Bescheid an die KandidatInnen übermittelt. ACHTUNG: Diese Auflagen verstehen sich als zusätzliche Leistung und können nicht für die vorgeschriebenen 12 ECTS als Freie Wahlfächer im Rahmen der 120 ECTS des Gesamtstudiums angerechnet werden. Die Absolvierung dieser Lehrveranstaltungen bzw. max. 30 ECTS kann im ganzen Laufe des Studiums GLOBAL STUDIES erfolgen.

Die Facheinschlägigkeit eines Studiums definiert sich durch dort erbrachte bzw. erworbene, entsprechende Vorleistungen/Vorkenntnisse und Fertigkeiten der AbsolventInnen auf dem Wissens- und Ausbildungsgebiet des Masterstudiums Global Studies bzw. dessen Vertiefungsmodulen.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Kontakt

Vorsitzende der Curricula-Kommission
Institut für Systemwissenschaften, Innovations- und Nachhaltigkeitsforschung8010 Graz, Merangasse 18/II, Raum 0035020062

Mag. Dr.rer.soc.oec. Ulrike-Maria Gelbmann
+43 (0)316 380 - 7333
+43(0)664/75013290

Sprachstunde nur nach telefonischer (Mobil)/E-Mail- Vereinbarung jederzeit möglich! (auch Skype)

Kontakt

GLOBAL STUDIES Büro Victoria Umbreit und Martin Fulterer
Universitätsstraße 15/E28010 Graz

Institut für Wirtschafts-, Sozial- und Unternehmensgeschichte SOWI-Dekanat

https://sowi.uni-graz.at/de/fakultaet/

Öffnungszeiten:
Di.: 11:00 - 12:00 Uhr und nach Vereinbarung per E-Mail
(während des Semesters)

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.